ID #1004

Was sollte ich VOR einer Schönheitsoperation beachten?

Lassen Sie sich von einem Facharzt in Ihrer Nähe unverbindlich beraten.

  • Informieren Sie sich ausführlich über Kosten, Krankenkassenübernahme, Finanzierung, etc.
  • Wir haben über 100 Schönheitschirurgen - einer auch in Ihrer Nähe
  • Einfach das Formular ausfüllen und absenden - wir suchen für Sie den besten Arzt in Ihrer Nähe
  • Dieser Service ist für Sie kostenlos - seit 2007 bei über 13.000 Patienten!

Vorname* / Name*:
Postleitzahl:*
Wunschtermin (Uhrzeit) und Behandlung:
Telefon* / E-Mail*:
Unsere Ärzte sind ausgezeichnet!
 

Es sollte gut überlegt sein, ob man sich wirklich einer Schönheitsoperation unterziehen möchte. Vor allen Dingen sollte man nicht dem erst besten Arzt eine Zusage erteilen, sondern sich mehrere Fachmeinungen von unterschiedlichen plastischen Chirurgen einholen. Danach sollte noch mal alles genau überdacht werden und sowohl die positiven als auch die negativen Aspekte einer Schönheitsoperation abwägen. 

Nachfolgend haben wir einige Punkte für Sie zusammengestellt, die im Vorfeld einer kosmetischen Operation zu beachten sind:

  • Holen Sie sich mehrere Fachmeinungen über die anstehende Schönheitsoperation ein
  • Wählen Sie einen Facharzt aus, der als plastischer Chirurg oder ästhetischer Chirurg tätig ist und der einen guten Ruf mit sich bringt.
  • Schauen Sie sich die Zeugnisse und Gutachten des Arztes genau an und achten Sie darauf, ob der dieser viele Erfahrungen mit dieser Art der Schönheitsoperation hat
  • Der Schönheitschirurg sollte neue Verfahren nur mit nachweisbaren Erfahrungswerten verwendet
  • Bevorzugen Sie Eingriffe, die mit „evidence based“ benannt werden. Denn diese beruhen auf einer bewährten Methode
  • Achten Sie darauf, dass bei einem Beratungsgespräch alle wichtigen Themen besprochen werden:

→ Grund der Operation bzw. Ziele
→ Machbarkeit
→ Nachbehandlung
Risiken
→ mögliche Komplikationen
→ Kosten
→ usw.

  • Stellen Sie solange Rückfragen, bis Sie wirklich jedes einzelne Detail verstanden haben. Machen Sie sich gegebenenfalls Stichpunkte, damit Sie zu Hause noch alles nachvollziehen können.
  • Überdenken Sie zu Hause alles in Ruhe und lassen Sie sich nicht von irgendjemanden drängen

 

Haben Sie sich nun endgültig zu einer Schönheitsoperation entschieden, so gibt es einige weitere Punkte, die beachtet werden sollten:

  • Vor der Operation sollten Sie möglichst in einer guten gesundheitlichen Verfassung sein.
  • Schränken Sie den Nikotin- und Alkoholkonsum auf das Minimum ein. Wenn es möglich ist, sollten Sie ganz darauf verzichten.
  • Mindestens 10 Tage vor dem Eingriff sollten keine blutverdünnenden Medikamente, wie zum Beispiel Aspirin, Marcumar oder ähnliche, eingenommen werden, da ansonsten die Blutgerinnung verringert wird.
  • Vor dem medizinischen Eingriff sollten Sie auf eine gesunde Ernährung und eine ausreichende Flüssigkeitsaufnahme achten. Eine richtige Ernährung hilft, die Gefahr von Komplikationen während oder nach der Operation zu verringern.
  • Da ein aktiver Stoffwechsel und wenig Schlackenstoffe für eine schnelle Zellregeneration sorgen, sollten Sie vor dem Eingriff Ihren Stoffwechsel aktivieren und Schlackenstoffe aus dem Körper ausleiten. Eine gute Hilfe können entsprechende Nahrungsergänzungsmittel sein.
  • Unterstützen Sie vor dem Eingriff den betroffenen Hautbereich, indem Sie speziell abgestimmte Hautpflegeprodukte benutzen. Dies steigert den Hautstoffwechsel und der Regenerationsprozess wird aktiver.

Lassen Sie sich von einem Facharzt in Ihrer Nähe unverbindlich beraten.

  • Informieren Sie sich ausführlich über Kosten, Krankenkassenübernahme, Finanzierung, etc.
  • Wir haben über 100 Schönheitschirurgen - einer auch in Ihrer Nähe
  • Einfach das Formular ausfüllen und absenden - wir suchen für Sie den besten Arzt in Ihrer Nähe
  • Dieser Service ist für Sie kostenlos - seit 2007 bei über 13.000 Patienten!

Vorname* / Name*:
Postleitzahl:*
Wunschtermin (Uhrzeit) und Behandlung:
Telefon* / E-Mail*:
Unsere Ärzte sind ausgezeichnet!
 
© schoenheitsop.com

Schönheit Tags: FAQ

Verwandte Artikel:

Kommentieren nicht möglich